2024-05-22

 iRiAi Verlag Konzertabend & Spätkauf

Unchained / C.D. Noé live @ a-Musik

Freitag 24.05.2024, ab 19h

2 kleine Konzerte bei uns im Laden, erstes Konzert beginnt spätestens um 19:30h
 

Unchained
ist das Soloprojekt des in Grenoble lebenden Nathaniel Davis. Seit Anfang der 0er Jahre 
Davis spielte ursprünglich Noise und harshe Elektronik... Er zog von Providence nach Grenoble, wo er in den letzten Jahren einen ganz eigenen, verträumten Gitarrensound entwickelt hat. 
 
Klingt wie John Abercombie spielt mit The Durutti Column im Nebenzimmer und man hört beim Einschlafen zu. Sein Album Gabbeh erschien zuletzt auf A Colourful Storm.
https://aizaclogistics.bandcamp.com/album/gabbeh
 
 
C.D. Noé
lebt in Berlin und spielt präzise FM-Synth-Kompositionen. Brillante Melodien und Effekte überlagern sich zu gläsernen, endlos scheinenden Rhythmus Stücken.

 

2024-03-01

Noise of Cologne 3 – CD-Release

 



 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Noise of Cologne 3 – CD-Release 

16.03 2024 – 20:00 h, 674.fm-Konzertraum, Ubierring 13 / 50678 Köln

Mit 10 kurzen Livebeiträgen von Andrés Quezada, Dennis Aycicek, Hye Young Sin, Julia Bünnagel, Nathalie Brum, Numinos, Peter Simon, Roland Schappert, Waltraud Blischke & Mik Quantius, Wolfram Wire

DJ: Tobias Grewenig

Eintritt frei

Noise of Cologne 3


In der Regel werden Compilation-Reihen in der Abfolge einiger Monate oder Jahre veröffentlicht. Anders bei „Noise Of Cologne“: Teil 1 erschien schon 2010, Teil 2 folgte im Jahr 2013, 2024 gibt es nun den dritten Teil der Reihe – mit insgesamt 73 maximal einminütigen Beiträgen von diversen Musiker:innen, Bands und Projekten aus Köln. Das Einminutenformat zwingt die Beiträge zur Verdichtung und in der Summe findet sich auf „Noise Of Cologne 3“ ein abwechslungsreiches Spektrum an experimenteller Musik: Von Musique Concrète, elektronischer Musik, Field Recordings und Environmental Music über Soundscapes, No Wave, Computermusik und Post-Minimal Music bis zu experimenteller Clubmusik, Turntablism, Ambient und Hauntology. „Noise of Cologne 3“ bietet vor allem Überraschungen: Trance-Synthesizer neben Vokalakrobatik und Terrorschlagzeug sowie zahlreiche „unlikely combinations” (David Toop) – noch nicht klassifizierte oder rubrizierte Musik: Noise, wenn man so will.

Auf der von Frank Dommert (a-Musik) und Dirk Specht (Therapeutische Hörgruppe) kompilierten CD sind sowohl Musiker:innen versammelt, die seit Jahren und Jahrzehnten an der musikalischen Landkarte von Köln mitwirken wie solche, die gerade anfangen, ausprobieren, etwas aufbauen, laut werden, sich einmischen, einbringen.

2024-02-07

a-Musik Öffnungszeiten an Karneval 2024

 a-Musik Öffnungszeiten an Karneval 2024
 
Donnerstag 08.02.2024 geschlossen

Freitag 09.02.2024 14-18h

Samstag 10.02.2024 12-16h

Montag 12.02.2024 geschlossen, wie immer Montags 

Dienstag 13.02.2024 geschlossen



shop hours carneval 2024


Thursday Feb 8th & Tuesday Feb 13th closed
Friday Feb 9th & Saturday Feb 10th as usual


 

2024-01-23

a-Musik Spätkauf mit Workshop

 a-Musik Spätkauf mit der Band Workshop

Donnerstag, 01.02.2023, 18-22h
 
Wir freuen uns Kai Althoff & Stephan Abry von der Band Workshop als DJs beim Spätkauf zu Gast zu haben.
 
Anlaß ist die Veröffentlichung der Veröffentlichung der "best of" Doppel -LP auf sonig

 

2024-01-11

a-Musik Radio: Workshop 1987-2004

Workshop 1987-2004
a-Musik Radio mit Frank Dommert
Workshop & Umfeld Special anläßlich der Veröffentlichung der "best of" Doppel -LP auf sonig
live @ 674.fm Donnerstag 11.01.2024 20-22h
+ Wiederholung @ Studio Neau Sonntag 14.01.2023 17-19h


 

 

2023-12-18

a-Musik Spätkauf mit DJ Bridge and Tunnel

a-Musik Spätkauf mit Stephan Cibulski aka DJ Bridge and Tunnel

Donnerstag, 21.12.2023, 18-22h

Der diesjährige Weihnachts-Spätkauf bei a-Musik bringt eine kleine Rückschau auf zahlreiche Veröffentlichungen des Jahres mit Stephan Cibulski, Host der Sendung „Bridge and Tunnel“ im Programm des Kölner Internet-Radiosenders 674.fm. In seiner Sendung und auch anderswo versucht Stephan Cibulski, sich an den offensichtlichen und auch den verborgenen Verbindungen in fast allen Musikgenres abzuarbeiten und sie zu Gehör zu bringen. Und die bevorstehenden Festtage werden bei diesem Spätkauf ebenso berücksichtigt. Zumindest in musikalischer Hinsicht. Es ist also alles angereichert und angerichtet mit einem Hauch von Spekulatiusduft und dem Geschmack von Stollen mit viel Orangeat und Zitronat.


2023-10-28

a-Musik Spätkauf mit Reuber

a-Musik Spätkauf mit Reuber

Donnerstag 02.11.2023, 18-22h (!)

Reuber – Rueckschau

Nach dem das deutsch-französische Label „Staubgold“ unlängst sein 25-jähriges Bestehen gefeiert hat, veröffentlicht es jetzt ein weiteres Jubiläums-Schmankerl in Gestalt eines Best-of-Tapes eines Staubgold-Künstlers der ersten Stunde. Timo Reuber hat nicht nur gemeinsam mit Label-Gründer Markus Detmer als „Klangwart“ eine Reihe von Alben veröffentlicht, sondern war auch solistisch als „Reuber“ umtriebig. Mit „Rueckschau“ erscheint ein längst überfälliger Querschnitt durch sein bisheriges Schaffen als Solo-Künstler.

Am 02.11.2023 findet eine kleine Release-Party im Spätkauf des Kölner a-Musik Ladens statt. Reuber wird dazu live seine elektronischen Klangimprovisationen vorführen, Markus Detmer von Staubgold legt auf.


 

 

 

2023-10-11

a-Musik Radio live @ 674.fm 12.10.2023

 a-Musik Radio mit Frank Dommert

live @ 674.fm Donnerstag 12.10.2023, 20-22h

+ Wiederholung @ Studio Neau Sonntag 15.10.2023, 17-19h


 

2023-09-16

a-Musik Spätkauf mit dem Tape Klub Köln

a-Musik Spätkauf mit dem Tape Klub Köln

Donnerstag 05.10.2023, 18-22h

Die Stereo-Kassette feiert in diesem Jahr ihren 60sten Geburtstag. Dieses schöne Jubiläum möchte der Tape Klub Köln gerne im Rahmen des Spätkaufs im a-musik Record Store feiern. An diesem Abend wird die umfangreiche Mixtape-Kollektion aus dem Archiv des Tape Klubs gezeigt und ausgewählte Mixtapes aus diesem Fundus werden den Spätkauf musikalisch untermalen. Die beiden Tape Klub Mitglieder SCR und THAT NIGHT werden ein Live-Set spielen. Mit vier Walkmans wird eine etwa einstündige Soundkollage präsentiert.

Der Tape Klub besteht aus Musiker*innen, Musik-Liebhaber*innen und Musik-Nerds. Eines haben alle gemeinsam: Die Liebe zur Kassette und zu Mixtapes.
Gegründet wurde der Tape Klub Ende der 00er Jahre mit der Idee, Mixtapes zu bestimmten Themen aufzunehmen und mit einem dazu passenden Cover zu versehen. Die Kassetten werden meist zu zweit aufgenommen, so haben die jeweiligen Ideen eine ganze Kassettenseite Platz.

Der Tape Klub Köln trifft sich jeden Sonntag ab 18/19 Uhr an der von ihnen selbst benannten Ohio-Bench im Grünstreifen zwischen Eifelstraße und Ulrepforte. Dort werden auch bei kälteren Temperaturen Mixtapes von portablen Kassettenrecordern, Walkman oder original 80er Ghettoblaster gespielt – und natürlich viel über Musik gefachsimpelt.


 
















2023-09-08

Come My Brother, Let's Go To The City!

Come My Brother, Let's Go To The City!

a-Musik Radio mit Frank Dommert

live @ 674.fm Donnerstag 14.09.2023. 20-22h

+ Wiederholung @ Studio Neau Sonntag 17.09.2023 17-19h


2023-08-21

a-Musik store at Weekender Festival St. Vith

a-Musik store at Weekender Festival St. Vith

This year there will be an a-Musik stall at the Weekender Festival in St. Vith (Belgium) 25-27.08.2023, organised by the Meakusma crew.

We'll be at KINO CORSO

Friday 25.8. 18-22h

Saturday 26.8. 17-22h

Sunday 17.8.  17-20h


For all the ones who have ordered stuff via our mailorder and will be at the festival - we can bring your records with us to St. Vith, just drop us a line.


 

 

2023-06-26

Spätkauf

Der a-Musik Spätkauf macht Sommerpause.
Nächster Spätkauf vorraussichtlich am Donnerstag 05.10.2023, 18-22h:
Ausstellung & Spätkauf zu '60 Jahre Audiokassette'
kuratiert vom Tape Club

 

2023-06-08


 

reiheM präsentiert: Af Ursin / Berrocal & Epplay

Freitag / 20 h
9. Juni 2023
674.fm (Konzertraum)
Ubierring 13, Köln

10 € / 8 € ermäßigt

Af Ursin / Jac Berrocal & Vincent Epplay
DJ Bridge and Tunnel (674.fm)

Seit 2002 veröffentlicht Timo van Luijk Solo-Alben unter dem Namen Af Ursin und Musik diverser Projekte, u.a. mit Andrew Chalk (Elodie) oder Christoph Heemann (In Camera) auf seinem Label La Scie Dorée in Hasselt. Ambient, Neue Musik, experimentell – stilistisch ist die Musik schwer einzuordnen. Für van Luijk selbst passt underground am besten, geht es in seiner Arbeit immer auch um eine spezifische Haltung. Fast alle Veröffentlichungen klingen introspektiv, sphärisch und geheimnisvoll, manche haben eine stark psychedelische oder jenseitige Aura. Begriffe wie dunkler Impressionismus oder schwarzer Surrealismus drängen sich auf, was auch mit entsprechenden Motiven auf den Schallplattencovern zu tun hat. Van Luijk setzt sie sehr bewusst ein, um eine spezifische Stimmung zu erzeugen, die von der Musik dann ausgebreitet wird. Dabei tendieren die Live-Performances von Af Ursin eher zur Klangskulptur.

Den zweiten Teil des Konzerts bestreitet das Duo Jac Berrocal und Vincent Epplay. Als Trompeter, Dichter und Gelegenheitsschauspieler hat Jac Berrocal (geb. 1946) seit den 70er Jahren künstlerische Grenzen stets durchbrochen. Er ist ein Exzentriker der Pariser Musik-Avantgarde, dessen Spektrum von Bebop und Chanson über Free Jazz und Rock’n’Roll bis zu Post Punk und Elektronik reicht. Entsprechend beeindruckend ist auch die Liste seiner Kollaborationen: Jaki Liebezeit, Nurse With Wound, Sunny Murray, Pascal Comelade, James Chance, Pierre Bastien, Aki Onda, Lol Coxhill, Vince Taylor u.v.a. In Vincent Epplay hat Berrocal den perfekten Partner gefunden – einen erfindungsreichen Improvisator, Komponisten und Katalysator, der mit Synthesizern, Computern, Feldaufnahmen und Percussion neuartige Klangräume in modernistischer Tradition schafft, in denen Berrocals unverwechselbare Stimme und sein lyrischer Trompeten-Sound zur Geltung kommen.

https://afursin.bandcamp.com/album/itinera

Donnerstag 08.06.2023, 20-22h a-Musik Radio mit Frank Dommert, mit einigen Neuheiten & ein paar Testpressungen live @ 674.fm


 

2023-06-03


Kyoju Murakami spricht über die Musik in Myanmar im a-Musik recordstore.